Blog
10 seltene Berufe im Hotelbereich

10 seltene, spannende Berufe im Hotelbereich

Gästemagier: Magische Momente im Hotel zaubern

Im Hotelbereich gibt es verschiedene seltene Berufe oder Positionen, die weniger bekannt oder spezialisierter sind. Hier sind zehn Beispiele für solche Berufe im Hotelwesen:

  1. Sleep Concierge: Ein Schlaf-Concierge ist für das Wohlbefinden der Gäste im Zusammenhang mit ihrem Schlaf im Hotel zuständig. Sie bieten Beratung und Serviceleistungen, um den Gästen zu einem angenehmen und erholsamen Schlaf zu verhelfen, wie z. B. Auswahl von Kissen oder Matratzen, Schlaf-Workshops und Schlafhygieneberatung.
  2. Art Curator: Ein Kunstkurator in einem Hotel ist für die Auswahl, Platzierung und Pflege von Kunstwerken in den öffentlichen Bereichen des Hotels zuständig. Sie koordinieren Ausstellungen, sorgen für die Wartung der Kunstwerke und schaffen eine ansprechende künstlerische Umgebung für die Gäste.
  3. Duck Master: In einigen Hotels gibt es den Beruf des “Duck Masters”, der für die Betreuung und das Management von Enten oder anderen Tieren verantwortlich ist, die Teil des Hotelkonzepts oder der Gästeerfahrung sind, wie zum Beispiel die “Enten-Parade” im Peabody Hotel in Memphis.
  4. Director of Romance: Diese Position beinhaltet die Organisation und Planung von romantischen Erlebnissen oder Veranstaltungen für Paare, wie Hochzeiten, Jubiläen oder besondere romantische Anlässe innerhalb des Hotels.
  5. Culinary Anthropologist: Ein kulinarischer Anthropologe ist verantwortlich, kulinarische Traditionen, Geschichte und lokale Esskultur zu erforschen und diese in die gastronomischen Angebote des Hotels zu integrieren, um den Gästen ein authentisches kulturelles Erlebnis zu bieten.
  6. Sustainability Manager: Dieser Beruf befasst sich mit der Implementierung von umweltfreundlichen und nachhaltigen Praktiken im Hotelbetrieb, um ökologische Verantwortung zu fördern und Ressourcen effizient zu nutzen.
  7. Pool Butler: Ein Pool Butler kümmert sich um die Bedürfnisse der Gäste im Poolbereich des Hotels, indem sie Getränke servieren, Handtücher anbieten, Sonnenschirme aufstellen und sorgen, dass sich die Gäste am Pool wohlfühlen.
  8. Music Director: Ein Musikdirektor ist für die Auswahl und Planung von musikalischen Aktivitäten oder Live-Performances im Hotel zuständig, um eine angenehme Atmosphäre zu schaffen und die Gästeunterhaltung zu verbessern.
  9. Wine Ambassador: Ein Weinbotschafter ist Experte für Wein und Getränkeangebote. Sie führen Weinverkostungen durch, beraten die Gäste bei der Auswahl von Weinen und organisieren Veranstaltungen rund um das Thema Wein.
  10. Adventure Concierge: Diese Position richtet sich an Hotels in abenteuerlichen oder naturnahen Gebieten und bietet Gästen Unterstützung und Beratung bei der Planung und Organisation von Abenteueraktivitäten wie Wandern, Rafting, Bergsteigen oder anderen Outdoor-Aktivitäten.

Spannend und interessant – Dynamik pur: In der Hotellerie ist kein Tag wie der andere

Die Arbeit in einem Hotel ist weit mehr als Betten machen und Zimmer putzen. Sie bietet eine einzigartige Möglichkeit, mit Menschen aus aller Welt in Kontakt zu kommen, neue Kulturen kennenzulernen und jeden Tag neue Herausforderungen zu meistern.

Vielfältige Aufgaben und ständige Abwechslung

An einem Tag begrüßen Sie VIPs, am nächsten helfen Sie bei der Organisation einer Hochzeit. In einem Hotel erlebt man keine Langeweile. Die Aufgaben sind vielfältig und abwechslungsreich. Je nach Abteilung, ob Rezeption, Housekeeping, Restaurant oder Bar, warten neue Herausforderungen und spannende Tätigkeiten.

Kontakt zu Menschen aus aller Welt

In einem Hotel ist man die zentrale Anlaufstelle für Gäste aus aller Welt. Man lernt Menschen aus unterschiedlichen Kulturen kennen, tauscht sich mit ihnen aus und lernt ihre Lebensweisen und Bräuche kennen.

Dynamisches Arbeitsumfeld und Teamarbeit

In der Hotellerie herrscht ein dynamisches Arbeitsumfeld. Man arbeitet im Team zusammen, um den Gästen einen unvergesslichen Aufenthalt zu ermöglichen. Dabei lernt man wichtige Softskills wie Kommunikation, Konfliktlösung und Zeitmanagement.

Individuelle Weiterentwicklungsmöglichkeiten

Die Hotellerie bietet vielfältige Möglichkeiten zur Weiterbildung und Karriereentwicklung. Je nach Talent und Ehrgeiz kann man sich in verschiedene Richtungen spezialisieren, zum Beispiel zum Hotelfachmann/-frau ausbilden lassen oder in leitende Positionen aufsteigen.

Spannende Arbeitszeiten und flexible Einsatzmöglichkeiten

Die Arbeitszeiten in der Hotellerie sind flexibel und abwechslungsreich. Man arbeitet sowohl tagsüber, abends und an Wochenenden. So lassen sich Arbeit gut mit dem Privatleben vereinbaren.

Arbeit mit Herzblut und Leidenschaft

Die Arbeit in einem Hotel oder einem Restaurant ist eine Berufung. Man arbeitet mit Herzblut und Leidenschaft, um den Gästen ein Zuhause auf Zeit zu bieten und ihnen einen angenehmen Aufenthalt zu ermöglichen.

Diese Themen könnten Dich auch interessieren: