Blog
Karriere im Hotel- und Gastgewerbe

Fünf Ideen für Deine Karriere in der Gastronomie

Eine Karriere in der Gastrobranche kann sehr vielfältig sein und verschiedene Wege einschlagen. Hier sind einige Möglichkeiten:

  1. Koch/Köchin: Als Koch/Köchin kannst du in Restaurants, Hotels oder Catering-Unternehmen arbeiten. Deine Aufgaben umfassen das Zubereiten von Speisen, das Planen von Menüs und das Überwachen der Lebensmittelsicherheit. Du kannst auch Spezialitätenkoch/Köchin werden und dich auf bestimmte Gerichte oder Küchen spezialisieren.
  2. Kellner/Kellnerin: Kellner/Kellnerinnen bedienen die Gäste in Restaurants und Cafés. Sie nehmen Bestellungen auf, servieren Getränke und Speisen und kümmern sich um die Gäste. Als Kellner/Kellnerin kannst du dich auch zum Restaurantleiter/Restaurantleiterin oder zum Barkeeper/Barkeeperin weiterentwickeln.
  3. Event-Manager/Event-Managerin: Als Event-Manager/Event-Managerin plant und organisierst du Veranstaltungen wie Hochzeiten, Firmenfeiern oder Konzerte. Du koordinierst die logistischen und kulinarischen Aspekte und sorgst dafür, dass alles reibungslos läuft.
  4. Sommelier/Sommelière: Als Sommelier/Sommelière bist du Experte/Expertin für Wein und berätst Gäste in Restaurants oder Hotels bei der Auswahl des passenden Weins zu ihrem Essen. Du kennst dich mit verschiedenen Rebsorten, Weingebieten und Jahrgängen aus und weißt, wie man den Geschmack von Wein beschreibt.
  5. Hotelmanager/Hotelmanagerin: Als Hotelmanager/Hotelmanagerin bist du verantwortlich für das gesamte Hotelmanagement, von der Gästebetreuung über das Personalmanagement bis hin zur Finanzplanung. Du arbeitest eng mit anderen Abteilungen zusammen, um sicherzustellen, dass alles reibungslos läuft.

Je nachdem, welche Karriere du in der Gastronomie anstrebst, kann es erforderlich sein, eine Ausbildung oder ein Studium zu absolvieren. Eine Ausbildung zum Koch/Köchin oder zum Restaurantfachmann/-frau dauert in der Regel drei Jahre. Für eine Karriere als Hotelmanager/Hotelmanagerin ist in der Regel ein Studium im Bereich Hotellerie oder Tourismus erforderlich.

Diese Themen könnten Dich auch interessieren: