Blog
Lohn im Gastgewerbe

Mit dem Lohn kannst Du rechnen in der Hotellerie

Was verdient man in der Hotellerie in Deutschland im Durchschnitt?

Der Lohn im Hotel variiert stark je nach Position, Erfahrung, Standort und Größe des Hotels. Hier sind einige typische Gehälter für verschiedene Positionen im Hotel:

  • Zimmermädchen: ca. 1.500-1.800 Euro brutto im Monat
  • Empfangsmitarbeiter: ca. 1.800-2.500 Euro brutto im Monat
  • Koch: ca. 2.200-3.500 Euro brutto im Monat
  • Restaurantleiter: ca. 2.500-3.500 Euro brutto im Monat
  • Hotelmanager: ca. 4.000-8.000 Euro brutto im Monat

Diese Zahlen dienen nur als Richtlinien und können je nach Unternehmen, Region und individueller Verhandlung variieren. Es ist auch wichtig zu beachten, dass einige Positionen in der Hotellerie ein Trinkgeld erhalten können, das den Lohn erhöht.

Das Durchschnittsgehalt in der Hotel-Gastronomie hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel der Art des Betriebs, der Position, der Erfahrung und dem Standort. In Deutschland liegt das Durchschnittsgehalt für Fachkräfte in der Hotellerie-Gastronomie laut Statista bei rund 2.350 Euro brutto im Monat.

Allerdings gibt es große Unterschiede zwischen verschiedenen Positionen. Zum Beispiel verdient ein Kellner oder eine Kellnerin im Durchschnitt zwischen 1.500 und 2.500 Euro brutto im Monat, während ein Küchenchef oder eine Küchenchefin oft einen höheren Lohn von 3.000 bis 5.000 Euro brutto im Monat erhält.

Es ist auch zu beachten, dass die HoGa-Branche von der COVID-19-Pandemie stark betroffen ist und die Gehälter in einigen Bereichen möglicherweise gesunken sind.

Diese Themen könnten Dich auch interessieren: