Blog
Verdrängen Catering-Services das Restaurant-Geschäft?

Verdrängen Catering-Services das Restaurant-Geschäft?

Seit 2020 befindet sich die Gastrobranche im Wandel. Neben klassischen Restaurants gewinnen Catering-Services zunehmend an Popularität. Doch welche Faktoren treiben diesen Trend an? Und stellen Catering-Unternehmen eine Gefahr für die Gastronomie dar?

Die Gründe für den Boom der Catering-Services

Die Gründe für den Boom der Catering-Services sind vielfältig. Zum einen bieten Catering-Unternehmen eine hohe Flexibilität und Individualität. Kunden haben die Möglichkeit, ihr Menü nach ihren Wünschen und Bedürfnissen zusammenzustellen und den Service an unterschiedliche Locations und Events anzupassen.
Andere Catering-Unternehmen spezialisieren sich auf gehobene Küche und besonderen Service.
Catering-Services punkten mit ihrem Convenience-Faktor. Die Speisen werden direkt zum Wunschort geliefert und müssen nicht zubereitet oder abgeholt werden. Dies spart Zeit und Mühe, was gerade in der heutigen hektischen Zeit geschätzt wird.

Darüber hinaus bieten Catering-Services ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis. Durch die Skaleneffekte können sie Speisen zu günstigeren Preisen anbieten als Restaurants.

Die Entstehung vieler Catering-Unternehmen

Gleich mehrere Faktoren lassen sich auf den Catering-Boom zurückführen. Zum einen ist die Nachfrage nach flexiblen und individuellen Esslösungen gestiegen. Zum anderen hat die Digitalisierung die Gründung neuer Unternehmen erleichtert. Dank Online-Plattformen und sozialen Medien erreichen Start-ups, schnell Kunden.
Catering vs. Restaurant: Flexibilität und Bequemlichkeit treffen auf Atmosphäre und Erlebnis
Catering-Services stellen zwar eine Konkurrenz für die konventionelle Gastronomie dar. Diese Dienstleister verdrängen Gaststätten nicht. Restaurants bieten weiterhin ein einzigartiges Ambiente und ein kulinarisches Erlebnis, das Catering-Services nicht ersetzen.

Die Zukunft der konventionellen Gastronomie

Im Nebeneinander von Restaurants und Catering-Services liegt die Zukunft. Beide Anbieter haben ihre eigenen Stärken und Schwächen und ergänzen sich gegenseitig.

Erfolgreiche Gastronomen stellen sich auf die veränderten Bedürfnisse der Kunden ein und entwickeln innovative Konzepte. Um ihre Stellung im Verpflegungsbereich zu halten, auszubauen oder mit Restaurants zu konkurrieren, müssen Caterer ihre Qualität und ihren Service stetig verbessern.

Catering-Services sind ein wachsender Markt mit viel Potenzial. Unternehmen, die sich auf die Bedürfnisse der Kunden einstellen und innovative Konzepte entwickeln sind in diesem Bereich erfolgreich. Restaurants haben sich auf die veränderte Konkurrenzsituation einzustellen und ihre Stärken herauszustellen.

Catering-Services weisen sowohl Vorteile gegenüber Restaurants an. Nicht zu unterschätzen sind die Nachteile:

1. Fehlendes Ambiente und Erlebnis:

In Restaurants genießt der Gast neben dem Essen das Ambiente, die Atmosphäre und den Service. Dies ist bei Catering-Services, die an wechselnden Orten stattfinden, nicht gewährleistet.
Fehlende Geselligkeit: In Restaurants sitzen die Gäste gemütlich mit Freunden und Familie zusammen und unterhält sich. Bei Catering-Services ist dies nicht der Fall, da die Speisen im Stehen oder Gehen verzehrt werden.

2. Eingeschränkte Auswahl:

Restaurants bieten eine deutlich größere Auswahl an Speisen und Getränken als Catering-Services.
Individuelle Anpassungen oder Extrawünsche sind bei Catering-Services schwieriger.

3. Höhere Kosten:

Je nach Menü und Umfang des Services sind Catering-Services teurer als ein Essen im Restaurant.
Hinzu kommen zusätzliche Kosten für Lieferung, Aufbau und Personal.

4. Weniger Flexibilität:

Bei Catering-Services ist der Kunde an die vorgegebenen Menüoptionen und Lieferzeiten gebunden.
Spontane Änderungen oder Sonderwünsche sind kaum möglich.

5. Mögliche Qualitätsmängel:

Bei der Zubereitung und Lieferung von Speisen durch Catering-Services sind Qualitätsmängeln möglich.
Vor allem wenn Speisen warm transportiert werden müssen, kann es zu Abkühlung und Geschmacksverlust kommen.

6. Umweltbelastung – Nachhaltigkeit:

Catering-Services verursachen durch Einweggeschirr, Transport und Abfall mehr Umweltbelastung als Restaurants. Restaurants können nachhaltigere Konzepte umsetzen, z. B. Mehrweggeschirr verwenden und regionale Produkte einkaufen.

Der Gast entscheidet …

Die Entscheidung, ob der Gast in einem Restaurant essen oder als Kunde einen Catering-Service in Anspruch nimmt, hängt von den individuellen Bedürfnissen und Präferenzen ab.

Darüber hinaus gibt es viele Menschen, die gerne in Restaurants essen gehen und den persönlichen Service schätzen.

Diese Themen könnten Dich auch interessieren: