Blog
Glückliche, blonde Azubi-Köchin

Vom Koch bis zum Hotelfachmann: So viel verdienen Azubis im Gastgewerbe

Gehalt von Auszubildenden im Gastgewerbe in Deutschland (2024)

Die Ausbildung im Gastgewerbe bietet jungen Menschen vielfältige Möglichkeiten, in einem dynamischen und zukunftsorientierten Bereich einzusteigen. Neben den interessanten Tätigkeitsfeldern und Aufstiegschancen spielt die finanzielle Frage eine wichtige Rolle. Wie hoch ist das Gehalt von Azubis im Gastgewerbe in Deutschland?

Branchenübergreifender Mindestlohn für Azubis:

Seit dem 1. Januar 2024 gilt in Deutschland ein branchenübergreifender Mindestlohn für Auszubildende. Dieser liegt aktuell bei 649€ im ersten Ausbildungsjahr und steigt im zweiten Jahr auf 766€ brutto pro Monat.

Tarifverträge

In vielen Bereichen des Gastgewerbes existieren Tarifverträge, die für Auszubildende ein höheres Gehalt als den Mindestlohn vorsehen. Die Höhe des tariflichen Ausbildungsvergütung für Azubis variiert nach Bundesland, Beruf und Branche.

Übliche Gehälter

Im Durchschnitt liegt das monatliche Bruttogehalt von Auszubildenden im Gastgewerbe zwischen 850€ und 1.000€.

Gehaltsunterschiede

Das Gehalt variiert Beruf, Region, Betriebsgröße und Leistung des Auszubildenden variieren. In einigen Berufen, wie z.B. Koch/Köchin, Fachkraft für Systemgastronomie oder Hotelfachmann/Hotelfachfrau, liegt das Gehalt tendenziell höher als in anderen.

Gebräuchlichste Lehrberufe im Gastgewerbe*:

• Koch/Köchin (850, 950, 1.050 / 1.000, 1.100, 1.200)
• Restaurantfachmann/Restaurantfachfrau (800, 900, 1.000 / 950, 1.050, 1.150)
• Fachkraft im Gastgewerbe (800, 900, 1.000 / 900, 1.000, 1.100)
• Fachkraft für Systemgastronomie (820, 920, 1.020 / 980, 1.080, 1.180)
• Hotelfachmann/Hotelfachfrau (850, 950, 1.050 / 950, 1.050, 1.150)
• Bäckerei-Konditorei-Fachverkäufer/in (750, 850, 950 / 850, 950, 1.050)
• Fleischer/in (780, 880, 980 / 900, 1.000, 1.100)
• Fachverkäufer/in im Lebensmittelhandwerk (750, 850, 950 / 850, 950, 1.050)
• Kaufmann/Kauffrau für Tourismus und Freizeit (800, 900, 1.000 / 900, 1.000, 1.100)

* Auflistung der Löhne in € Minimum, 1. Jahr, 2. Jahr, 3. Jahr / Maximum 1. Jahr, 2. Jahr, 3. Jahr

Abweichungen zur Höhe der Gehälter von Azubis

• Die Höhe des Ausbildungsgehalts weicht in einzelnen Betrieben von den oben genannten Angaben ab.
• Neben dem monatlichen Bruttogehalt erhalten Auszubildende im Gastgewerbe weitere Leistungen wie z.B. Zuschläge für Überstunden oder Sonn- und Feiertagsarbeit.
• Informationen zu den konkreten Ausbildungsvergütungen in einzelnen Bundesländern und Berufen finden Sie auf den Websites der zuständigen Kammern und Gewerkschaften.

Gastgewerbe bietet Berufe mit Zukunft

Die Ausbildung im Gastgewerbe bietet jungen Menschen eine interessante und abwechslungsreiche Berufsperspektive. Das Gehalt von Auszubildenden in diesem Bereich liegt im Durchschnitt über dem Mindestlohn und kann durch Tarifverträge oder gute Leistungen im Betrieb weiter erhöht werden. Während ihrer Karriere im Gastgewerbe erhöhen sich die Gehälter. Um seinen Stellenwert und die Karrierechancen im Gastgewerbe weiter zu steigern gilt: Weiterbildung, Weiterbildung, …

Weiterbildung: Die Basis für Deine konjunkturresistente Zukunft als Azubi und Gastro-Profi

    • Erhöhe Deine beruflichen Chancen: In der wettbewerbsorientierten, internationalen Welt der Hotellerie und dem Gastrogewerbe, gilt es, sich von der Masse abzuheben.  Weiterbildung ist das A und O, Deine Fähigkeiten und Qualifikationen zu verbessern, zu optimieren und so Deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen.

Laudius Fernstudium, jetzt kostenlos Deinen Studienkatalog anfordern!

Steigere Deine Gehalt: Studien belegen, dass Menschen mit einer Weiterbildung ein höheres Gehalt verdienen als diejenigen ohne.

  • Auf dem neuesten Stand bleiben: Die Arbeitswelt verändert sich rasant. In vielen Branchen entwickeln sich Technologien und Arbeitsweisen ständig weiter. Mit einer Weiterbildung stellst Du sicher, dass Du immer auf dem aktuellsten Stand bist und über die gefragten Kompetenzen verfügst.
  • Wissen und Fähigkeiten erweitern: Nutze die Chance, neue Fähigkeiten zu erlernen und Dein Wissen in einem bestimmten Bereich zu vertiefen. So kannst Du Dich für neue Aufgaben qualifizieren und Deine Karrierechancen deutlich verbessern.
  • Motivation und Zufriedenheit im Job steigern: Eine neue Herausforderung, die Erweiterung des Horizonts und die Möglichkeit, etwas Neues zu lernen – all das steigert Deine Motivation und Zufriedenheit im Job deutlich steigern. Mit einer Weiterbildung nimmst Du Deine berufliche Zukunft aktiv in die Hand und gestaltest diese ganz nach Deinen Wünschen und Vorstellungen.

Studienwelt Laudius bietet Fernlehrgänge aus unterschiedlichen Bereichen. Mehr Infos hier!

Entdecke die Vorteile der Laudius Akademie für Fernstudien

  • Dein persönlicher Lernbegleiter: Engagierte Fernlehrer stehen dir jederzeit zur Seite und unterstützen dich bei deinen Fragen.
  • Lernen wann und wo du willst: Mit Laudius-Fernstudien bist du ortsunabhängig. Ob zuhause, im Büro oder unterwegs – lerne wann und wo es dir am besten passt.
  • In deinem Tempo zum Erfolg: Gestalte dein Studium ganz nach deinem Lernstil und deinen Bedürfnissen. Setze dein eigenes Tempo und erreiche so dein Ziel entspannt und erfolgreich.
  • Günstig studieren mit Top-Förderungsmöglichkeiten: Profitiere von günstigen Studiengebühren und nutze die vielfältigen Fördermöglichkeiten, die Laudius dir bietet.
  • Höchste Qualität – Anerkannte Abschlüsse: Laudius-Fernstudien überzeugen mit exzellenter Qualität und hohen Ansprüchen. Alle Abschlüsse sind staatlich anerkannt und somit bei Arbeitgebern hoch angesehen.

Die Laudius Akademie für Fernstudien für Fernstudium bei Laudius. Hier gratis Studienführer anfordern! Teste Deinen Wunsch-Fernlehrgang kostenlos 4 Wochen.

Studienförderungen bei Laudius Akademie für Fernstudien

Kosten steuerlich absetzen: Fort- und Weiterbildungskosten sind als Werbungskosten absetzbar.

Förderung bis zu 50%: Nutze die Förderprogramme der Bundesländer!

Unterstützung vom Arbeitgeber: Viele Arbeitgeber fördern die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter.

Laudius Förderungen – Bildung für Alle: Fördermöglichkeiten:

  • 15% für Arbeitssuchende: Unterstützung bei der beruflichen Neuorientierung
  • 15% für Rentner und Pensionäre: Neue Herausforderungen im Ruhestand
  • 15% für Schüler, Studenten und Auszubildende: Günstiger Einstieg in die Weiterbildung
  • 15% für Menschen mit Behinderung: Barrierefreier Zugang zu Bildung
  • 15% für Freiwillige/Ehrenamtliche: Anerkennung für Ihren gesellschaftlichen Beitrag
  • 15% für Bundeswehrangehörige: Karriereförderung durch Weiterbildung

Jetzt informieren und Deine Weiterbildung starten!



Diese Themen könnten Dich auch interessieren: